Das Krankenzimmer

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Luka Megurine am So Okt 02, 2011 10:30 am

Luka schaute sauer zu Nero. Wie konnte er nurso etwas machen? es war gemein von ihm! Doch als dann der Arzt ihm einfach die Nadel in den Arm rammte und Luka krampfhast versuchte nicht hin zu schauen, bemerkte er nur ein kurzes unangenehmes gefühl. mehr nicht. Doch was der arzt danach satze, war Luka egal. er bekam es sogar eigentlich gar nicht richtig mit. er stand sofort wieder auf den beiden und drehte sich stinksauer zu nero um. "kannst du mir mal sagen was dieser scheiß gerade soltle? weißt du das das an verat grenzt was du hier tust? wie würde es dir gefallen wenn ich dich mit deinen tiefsten ängsten einfach so konfronteiren würde? würdest du das toll finden? wohl kaum! also mach so etwas nie wieder bei mir! ist das klar?", fragte er. doch dann drehte er sich auch schon zu dem arzt um und ging drei schritte auf ihn zu bis er direkt hinter ihm stand. "und sie!", fing er an. "ich finde es unter aller sau was sie hier machen! sie haben doch gar keine ahnung wie man ein richtiger arzt ist! ich meine, wer geht schon so mit seinen zigaretten um in einem raum der sauber sein sollte? und wer rammt seinen patienten einfach so eine nadel in den arm?", fragte er sauer. doch da wurde es ihm rigendwie schwumrig. er ging noch einen schritt auf den arzt zu, bis ihm dann wirklich schwar vor augen wurde. seine beine gaben nach, und er klammerte sich, immer noch ohne hose oder boxershort, an den arzt. mit aller letzer kraft versuchte er sich oben zu halten. er stöhnte kurz. man was war das für ein zeug. und dann war er auch shcon weg.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Nero Okumura am So Okt 02, 2011 10:42 am

Nero sah erst sauer zu Luka als der begann ihn u beschimpfen, doch als er bemerkte das er umkippte schnellte er nach vorne um ihn fest zu halten. "Luka?? LUKA??" Doch er rührte sich nicht mehr, kein Wunder, hatte Pedobär ja noch gesagt. Doch das bewog Nero keines Wegs zu besserer Laune, im Gegenteil, er richtete sich zu seinen vollen, winzigen 1Meter 75 auf und brüllte den Kerl an: "Was soll das?? Können Sie mir mal erklären wie sie mit ihm umspringen? und überhaupt? Was denken Sie sich eigentlich dabei ihn so zu beledigen? So wie sie aussehen würden sie selbst gerne mal an ihm rumlutschen und dann sagen Sie er würde es nicht bringen?? Sie haben doch gar keine Ahnung und erlauben sich einfach solche Behauptungen? Glauben sie sie können sich alles erlauben nur weil sie Arzt sind? Ich sag Ihnen was: SIE bringen es nicht! Und zwar nicht weil sie ne Niete im bett sind, sondern weil ihr ganzes Leben eine einzige Tragödie ist! Wer wird denn schon bitte SCHULarzt wenn er keine Kinder mag? Sind sie volldeppert, oder was? Wenn Luka nicht ernsthafte Schmerzen gehabt hätte, hätte ich Sie Stümper NIE an ihn herangelassen. Sie schauen auf uns herab und denken wir sind schlechter als Sie, dabei haben sie gar keine Ahnung von dem was wir schon geleistet haben in unserem Leben! Du bist nur ein gammliger Mensch, Pedobär und hast nur einen Blick für die DInge, die auf deiner Seite der Kugel liegen! Übrigends gibts noch 2 vermutliche Leichen, oben bei den Jungenwaschräumen, da würd ich hingehen an ihrer Stelle!" Und er schnappte sich Luka und hob ihn hoch.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Kasuka Heiwajima am So Okt 02, 2011 11:16 pm

"Genauso etwas tut man als Arzt." erwiederte ich lediglich, als der Blonde anfing herumzuzetern und schließlich auch noch umkippte. Natürlich, die Klappe aufreißen und selbst nicht richtig zuhören, das sah diesen Plagen ähnlich. Gerade also wollte ich die Zwei aus meinem Raum vertreiben, als sich der andere auch schon meldete. Wirklich. Wie konnte man an einem stück so viel reden? Das war mir unbegreiflich. Zumal mir durchaus bewusst war, dass die Beiden bestimmt nicht wirklich sehr viel Erfolg in ihrem bisherigen Leben gehabt hatten. Drogen, vielleicht der ein oder andere Mord und zig Affären. Lauter unbedeutende Sachen, von denen ich mich fernzuhalten pflegte, ich hatte keine Lust mit 28 den Löffel abzugeben. "In etwa zwanzig Stunden geht es ihm wieder gut, bis dahin solltet ihr es ruhig angehen lassen, dass passiert auch nichts weiter. Falls doch oder falls der Schmerz schlimmer wird, geht ihr in ein Krankenhaus und lasst das Ganze röntgen." Auf sein GEschmettere musste ich nun wirklich nicht eingehen, dass war er nicht wert, und meine Zeit mit den Minderwertigkeitskomplexen irgendwelcher Homos zu verschwenden lag auch nicht auf dem Plan. Ich beoachtete, wie er den Blonden von mir wegzerrte, was mich selbst um einiges erleichterte, weil ich ein solches zusätzliches Gewicht wirklich lästig fand und wandte mich dann zu der Spritze und den anderen Utensilien, die noch auf dem BEtt lagen, um sie wegzuräumen. Das Desinfektionsmittel, dessen wunderbarer Geruch immer noch umherschwaberte, landete wieder in meiner Tasche und den Rest gedachte ich nun, entsprechend im Mülleimer zu entsorgen oder wieder in die Regale zu räumen. Ich fischte mit einer Hand eine Zigarette aus meiner Hosentasche und hoffte die Zwerge würden bald abhauen.
avatar
Kasuka Heiwajima

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.10.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Luka Megurine am So Okt 02, 2011 11:55 pm

(cross will uns eiskalt los werden! )

als Luka hoch gehoben wurde, hatte er keine ahnung wer das war. er hatte die augen auf, doch trotzdem wollte nichts wirklich so klappen wie er wollte. er konnte weder dem arzt seine meinung gaukeln noch seine beine anständig durch drücken. sein ganzes hirn war vernebelt und ihm war, als o der nebel schon aus seinen orhen wieder heraus kam. Sein denken war auch irgendwie nur noch sehr langsam. doch eins wusste luka, die schmerzen waren nicht mehr so presend, eigentlich nur noch nebensache. "20?", fragte luka nur leise, wobei es eher ein flüstern war.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Nero Okumura am Mo Okt 03, 2011 12:26 am

Nero verzog das Gesicht. Er hasste diesen Kerl wirklich, vor allem weil er sich genauso benahm wie er sonst auch immer. Er hatte das Gefühl gerade einer von diesen unwichtigen Statistenkindern zu sein, die der Szene und dem Leben Glaubwürdigkeit verliehen, ohne wirklich einen tieferen Sinn zu haben. Der Arzt regte ihn auf und ihm wurde bewusst, das er sich selbst nicht abkönnte, wenn er nicht gerade er selbst wäre, sondern ein anderer. Luka war schwer. Er hing wie ein nasser Sack bei Nero an der Schulter, da er sch nicht selbst stützen konnte. Was er faselte überhörte Nero, er giftete einfach nur: "Hätte es nicht auch eine einfache Schmerztablette getan? Was mussten sie ihn gleich ganz lahmlegen?" Für den Arzt war das Thema vielleicht erledigt und Nero machte sich nur lächerlich weiter mit ihm zu reden, aber, wäre der Kerl kein Arzt von der Schule gewesen, hätte Nero ihn schon längst zu Kleinholz gehauen. Scheißkerl!
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Kasuka Heiwajima am Mo Okt 03, 2011 1:14 am

"Eine Schmerztablette lindert den allgemeinen Schmerz, hemmt in in gewisser Hinsicht ab, jedoch beseitigt er ihn nicht, er unterdrückt ihn nur. Dieses Mittel ist direkt für die Nervenbahnen bestimmt, da diese bei Blondi gereizt sind und zudem äußere Beschädigungen vorliegen. Gib ihm eine tablette und nach drei Stunden läuft er wieder mit Stock im Arsch rum." Eher nebensächlich erklärte ich dem Idioten die einfachste Variante des eigentlichen Geschehens, denn ich bezweifelte stark, dass er etwas mit Calorfrakturen, die besagtes Mittel auslösten anfangen könnte, vielmehr war ich mir sicher, dass er es nicht verstehen würde. Ich zündete mir also nun die Zigarette in meinem Mundwinkel an und zog kurz daran, bevor ich dann den Rauch aus einem Mundwinkel in die Luft aufstiegen ließ und mich wieder zu meinem schreibtisch begab, an dem noch einige, lästige Unterlagen in Foirm von Anfragen auf eine Filmrolle auf mich warteten. Ernsthaft, bald war das Ganze zehn Jahre her und man belästigte mich immer noch mit dem Mist und auch Fanpost von irgendwelchen abartigen Frauen, die mich mit alten Fotos aus meiner Jugendzukleisterten war überhaupt nicht abzuwimmeln, sogar dann, wenn ich sie nicht beantwortete. Ich seiufzte unbemerkt und nahm einen Umschlag in die Hand, um ihn kurz zu wenden, und mir den Absender genauer anzuschauen. Wenn ich schon nichts besseres zu tun hätte könnte ich das Zeug auch hier durchlesen.
avatar
Kasuka Heiwajima

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.10.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Luka Megurine am Mo Okt 03, 2011 3:03 am

luka hörte dem arzt zu. 20 stunden? dieses wort ging ihm immer und immer wieder durch den kopf. was sollte man dan 20 stunden lang machen? liegen? wollte der Luka verarschen? Luka öffnete langsam, seehr langsam, beide augen und schaute zu enro.- "leg mich .. aufs bett..", flüsterte er dann, doch dann schloss er die augen auch schon wieder. irgendwie war er müde. schlafen. ja, das war jetzt wohl das beste. einfach irgendwo schlafen.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Nero Okumura am Mo Okt 03, 2011 4:52 am

Nero stützte seinen Freund immer noch und sagte: "Ich bring dich nach oben Luka", dann wandte er sich zu dem Arzt, "Sie sollten lieber mitkommen statt Briefchen zu lesen. Bei uns im Jungenbad, ist ein ziemliches Chaos, zwei Leute sind schwerverletzt, eine vielleicht tot, es wäre gut wenn sie sich das mal ansehen könnten." Und er hiefte Luka noch ein Stückchen weiter siene Schulter hinauf, man war der schwer, das war ja kaum zu aushalten.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Kasuka Heiwajima am Di Okt 04, 2011 4:54 am

"Wenn jemand stirbt, soll er zu mir kommen, ist nicht meine Sache, wenn sich noch wer den Schwanz verrenkt und zu doof ist, das Krankenzimmer zu finden" Ich blätterte weiter, und warf hier und da einmal ein Blick in einen Brief hinein, schmiss das Meiste aber weg in den Mülleimer. Konnten diese Plagen denn nicht einmal aufhören, mich zu nerven? Ich hatte zu tun. Mehr oder weniger zumindest und auch wenn man es nicht glauben wollte, Fanpost war anstrengend. Ätzend. Noch schlimmer als Schulen!
avatar
Kasuka Heiwajima

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.10.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Krankenzimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten