Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Rinne Kagiyama am Fr Jun 10, 2011 7:24 am

Die Zimmer des Wohnheimes sind ziemlich offen, aber einfach gehalten. Ein bzw. zwei Betten mit einem schwarzen Eisengestell. Es gibt eine dicke Daunenbettdecke und riesige Kissen, aber ansonsten ist der Raum sehr schlicht. Ein, oder zwei Kleiderschränke aus Holz. Ein kleines weißes Keramik Waschbecken zum Zähneputzen ist ebenfalls vorhanden und ein großer Schreibtisch, der sich von den Schülern im Doppelzimmer geteilt werden muss. Die Fenster sind ausladend und spenden sehr viel Sonnenlicht. Wahlweise kann man von der Heimleitung noch Vorhänge ordern.
avatar
Rinne Kagiyama
North-Class

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 06.06.11
Ort : Auf dem Friedhof

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Mi Jun 15, 2011 8:20 am

cf. Flur

Neros Geschichtszüge entglitten seiner Kontrolle als Luka, DER Luka aus seinem Zimmer sich als Blondchen entpuppte. "Was?" Nero lief ihm nach, er konnte es nicht fassen. "DU bist Luka? DU bist mein neuer Zimmerkamerad? DU bist das Opfer das ich also diese Nacht gegen seinen Willen nehme? DU bist das?" Er konnte es einfach nicht glauben. Da hatte er gerade ein Wesen etwas lieb gewonnen und nun gab man ihrer Zukunft des Todesstoß indem man einen ganz normalen Jungen zusammen mit einem Incubus in ein Zimmer steckte? In ein SCHLAFZIMMER wohl gemerkt. Und auch noch beachtend die Tatsache das der Incubus schon wieder Hunger verspürte. Diese kleinen Fische jede Nacht stillten einfach nciht lange sein Verlangen. Irgendwie war sich Nero sicher, das es bei Luka nicht so sein würde, aber ausgerechnet seinen Willen wollte er nicht brechen! Nicht seinen! Er sollte das nciht durchmachen, sich nciht willenlos hingeben. Nero hatte Angst. Angst davor das Luka ihm wirklich etwas bedeuten könnte, das er so dachte und auch Angst das er seine Kontrolle verlieren würde. Eine Nacht, nur eine Nacht und Luka würde ihn hassen. Und Nero hätte sein Leben zerstört.


Zuletzt von Nero Okumura am Mi Jun 15, 2011 8:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Mi Jun 15, 2011 8:29 am

cf. Flur

Luka kam ins Zimmer und immer noch lag ein lächeln auf seinen Lippen. Er schaute sich eine kurze Zeit lang das Zimmer an und bemerkte sofort welche Seite für ihn war und welche für Nero. Das rechte Bett war für Nero, dieses sah nämlich benutz aus. Also war das linke zwangsläufig für Luka. Im Großen und Ganzen mochte er das Zimmer nicht wirklich, aber es erfüllte seinen Zweck. Doch als er Neros Worte hörte blieb er stehen und drehte sich zu Nero um. Ohne auch nur eine kleinste Emotion in seine Worte zu legen, sprach er mit ruhiger Stimme: "Das Opfer das du diese Nacht gegen dessen Willen nehmen wirst?" Dann drehte er sich wieder zum Zimmer um und seufzte. "Ich denke du unterschätzt mich gerade.", erklärte er dann einfach nur.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Mi Jun 15, 2011 8:46 am

Nero machte es sauer einfach hinter Luka zu stehen und ihm ncht ins Gesicht sehen zu können. Außerdem fand er die Tatsache das Luka so arrogant daher redete ganz schön naiv. Gut er war ein Gestaltwandler, aber Dämonen gabs viele, woher wollte er wissen, das Nero nicht nur mit dem FInger schnippsen müsste um ihn willenlos zu machen. Denn Nero musste nur mit dem Finger zu schnippsen und Luka würde vor ihm einen Striptease hinlegen, der sich gewaschen hätte. Wie gut das Nero Striptease peinlich fand. Er könnte niemals einen Kerl erotisch finden, der ihm siene Unterhose ins gesicht warf. Warscheinlich würde er lachen udn sich einen Porno reinziehen. Gerade war Nero einfach nur sauer auf Luka und genau deswegen wollte er ihm nur ein bisschen zeigen das er IHN unterschätzte. Plötzlich wurde das Zimmer schwarz. Das einzige was den eigentlich Taghellen Raum erleuchtete waren die Flammen die an Neros Kopf und an der Quaste seines Dämonenschwanzes aufloderten. Letzterer befreitete sich auch nun wieder aus seinem Gefängnis und peitschte um den Jungen herum. "Nein", flüsterte Nero und seine Stimme klang absolut böse. Er wusste das Luka sich nun nciht mehr bewegen konnte und stocksteif und wie eine Wachsfigur da stand. "Ich gaube du unterschätzt MICH!" Nero schlich an dem Jungen vorbei, wie ein schwarzer Panther und legte sich lässig auf sein Bett. Er sah Luka genüsslich an und seine Eckzähne wucherten noch ein bisschen über ihre normale Größe hinaus. Er hatte nicht vor ihm Angst einzujagen, er ging auch nicht davon aus das ihn das beeindruckte, aber Nero wusste das er Luka jetzt einfach mal eben so angreifen könnte und er musste sich auch schwer zurückhalten um es nciht zu tun. "Jemals von der Magie der Incubus gehört? Wenn ja, dnan weißt du mit wem du ein Zimmer teilst!" Warum Nero dies sagte, wusste er nicht, vielleicht hoffte er das Luka dann Abstand zu ihm halten würde. Er löste die Unbeweglichkeit Lukas' auf, lies die Schwärze jedoch bleiben.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Mi Jun 15, 2011 9:00 am

Luka bemerkte sofort das er sich nicht mehr bewegen konnte uns sein Blick wurde nun wirklich unfreundlich. Das Zimmer wurde schwarz und als er Nero sah, mit all den Flammen schluckte er. Doch er ließ sich ncihts anmerken. Wie immer vertuschte er solche Gefühle. Er wollte nicht das andere wussten das er respekt vor ihnen hatte. Doch als er sich wieder bewegen konnte , war sein Blick immer noch auf Nero gerichtet. "Aha!", sagte er nur. Er wusste das die meisten Menschen es nicht leiden konnten wenn man einfach nur 'Aha' antwortete. Im inneren war Luka beeindruckt. Okay, das war vielleicht ein wenig übertrieben, aber er hatte echt ein wenig Respekt vor Nero und selbst das war schon ein Weltwunder! So etwas hatte Luka schon lange keinem anderen gegenüber entfunden. Doch das hieß noch lange nicht das er dies auch zeigte. "Ich denke ich weiß mit wem ich es zu tun habe.", erklärte er nur und freute sich schon richtig auf die Nacht. Wie sollte das nur weiter gehen? Der Kerl konnte Luka wirklich einfach so umbringen, aber ob er es dann auch tat? Ob er wirklich sein Opfer wurde? "Aber vielleicht solltest du deinem 'Opfer' nicht einfach so zeigen was du kannst! So ist dieses 'Opfer' vorgewarnt und weiß mit was es zu tun hat! Das ist Taktisch sehr unklug.. Und denk mal ein bisschen nach. Würde man uns hier in ein Zimmer stecken wenn alle denken würden ich würde den morgigen Tag nicht mehr miterleben?", erkärte er seelenruhig. Auch wenn es in ihm drin ganz anders aussah. Er hoffte mehr das jemand wusste das er den morgigen Tag noch miterleben konnte, den er selber war sich nicht so sicher.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Mi Jun 15, 2011 9:11 am

Nero sah Luka ungläubich an und hörte hm bis zu Ende zu, doch dann konnte er nicht umhin um einfach nur los zu lachen. Er lachte so sehr das er sich den Bauch halten musste. Der Typ war etweder ene Jungfrau, oder einfach nur blöd. "Du hast echt KEINE Ahnung was ein Incubus eigentlich ist oder?" Fragte er immer noch prustend und sie Schwärze verschwand, genauso wie siene Flammen nur noch sein Schwanz zuckte im Takt der Lacher die Neros Körper schüttelten. "Also ich glaube ich erklär das Mal lieber. Wir Incubus ernährne uns von...naja von Sex nicht wirklich, eher von der Lebensenerge eines Menschen die sich beim Sex an einem gut aussaugbaren Punkt speichert. Ich bringe dich schon nciht um wnen ich dich einmal nehme, aber ich will es nicht, deshalb warne ich dich vor. Du kannst es dir vorstellen wie eine Sanduhr. Die Lebensenergie eines Menschen rieselt immer so durch, die ist aber durch nichts wieder aufladbar. Wenn ich jetzt komme und dich als Opfer nehme, dann geht nur ein kleiner Teil deiner Lebensenerge flöten, aber tu ich es öfter wäre es schlecht für dich. Naja also keine Angst, cih will dich nciht zu meinem Opfer machen, das will cih dir nicht antun, dafür bist du zu viel wert. Aber denke nicht ich sei ungefährlich nur deswegen, cih habe keine Ahnung ob ich mich immer kontrollieren kann." Wow das war wohl die längste Rede die er seid Jahren gehalten hatte.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Mi Jun 15, 2011 9:22 am

Luka drehte sich zu Nero um. Natürlich. Luka wusste er hatte keine Ahnung von diesem Dämonenkram. Das hatte er sich ja auch direkt beim ersten Treffen Gedacht, aber so etwas? So etwas hatte er nicht erwartet. Nie im leben. Noch nicht mal im traum. "Das ist.. Interesannt?", murmelte er ein wenig aus der Fassung gebracht. "Ich danke dir dafür.. das du.. das du.. naja.. Das ich kein .. Opfer bin..", stotterte er. 'Vielleicht sollte ich mich einfach ind as Bett legen und wenn ich morgen auf wache, ist alles beim Alten und so etwas ist nie passiert.. Nie habe ich so etwas gehört..', dachte er. Dann schaute er Nero von oben bis unten an. Luka hatte das alles völlig falsch aufgefasst. Und dieser Kerl da.. "Oh scheiße!", rutschte es Luka heraus. Dann schüttelte er seinen Kopf, als ob er damit die verwirrung weg schütteln könnte und schaute wieder zu Nero. "I-ich..", fing er dann wieder an.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Mi Jun 15, 2011 9:28 am

Das 'oh Scheiße' von Luka traf ihn unerwartet hart. Aber natürlich. Keine hatte jeh akzepziert das er ein Dämo und dann auch noch SO ein Dämon war, warum sollte Luka es also tun? "Warum 'Oh Scheiße'?" fragte Neo und er konnte nicht umhin etwas gekränkt zu klingen. "Ich hab mir das auch nciht ausgesucht!"
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Mi Jun 15, 2011 9:35 am

"Ich.. nein..", fing er wieder an, immernoch mit der ganzen Situation überfordert. "So meinte ich das nicht!", erklärte er dann. Narütlich konnte er Nero schlecht sagen das er ihn sexy fand, oder das für einen kurzen Moment sich eine kleine Fantasievorstellung in Lukas Kopf geschlichen hatte, oder das er keinerlei Erfahrung mit so etwas hatte. "Ich bin einfach nur überrascht!", erklärte er dann und lachte leise. Und schon wieder lachte er, obwohl er so etwas nie tat. "Ich .. war wirklich nur überrascht.. Und ich habe auch kurz an .. naja, an heute Nacht gedacht und da war ich halt einfach ein wenig überrumpelt.. Sei mir nicht böse.. Ich wusste einfach nicht das es so etwas gibt! Also.. zumindestens so!", erklärte er und nun entschuldigte er sich auch schon zum zweiten mal an diesem Tag. "Ich denke ich brauche einfach eine heiße Dusche, einen Kaffe oder so etwas in der Art und dann gehts mir besser!", erklärte er dann. Luka setzte sich auf das noch freie Bett und schaute wieder zu Nero herüber.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Do Jun 16, 2011 12:44 am

Nero war immer noch ein wenig angefasst, aber er fand es auch auf eine merkwürdige Weise süß, wie Luka sich immer und immer weder entschuldigte. Er beschloss ihm zu verzeihen und streckte sich auf dem Bett aus während er sagte: "Mit Kaffee kann dir der Getränkeautomat am Ende des Ganges dienen. Mit einer heißen Dusche der Waschraum ein paar Türen weiter links. Ich wollte eh gerade dahin. Es ist ganz schön heiß, deshalb dachte ich, ich könnte ne kalte Abschreckung vertragen. Entweder du kommst mit, oder lässt es bleiben, ich gehe jedenfalls." Nero hatte seid er hier war, die Vorzüge eines Sammelbades und einer kalten Dusche kennen gelernt. Erstes, weil man sich da gut Opfer suchen konnte und zweitens, weil man sich dort, falls man gerade einen dämonischen Anfall hatte, wieder zur Vernunft abkühlen konnte. Er musste kurz kichern, als sen Blick zu Luka wanderte. Er tat immer auf cool, hatte aber eigentlich nicht den Hauch einer Ahnung. Außerdem wirkte er unschuldig und das machte ihn interessant.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Do Jun 16, 2011 3:48 am

Luka dachte nach. Wollte er Duschen? Mit Nero duschen? Doch dann zuckte er innerlich einfach nur mit den Schulten und drehte sich zu Nero. "Ich nehm beides.. zuerst duschen und danach den Kaffe!", erklärte er einfach nur. Ihm war es gerade egal ob er mit Nero duschte oder nicht. Es war warm und eine abkühlung kam gerade recht. Dann wendete Luka sich seinem Koffer zu und machte diesen mit Mühe und Not auf. Dieser Koffer war so ein Monster, das er vollig überfordert mit diesem war. Dann fing er an in seinem Koffer einige Sachen heraus zu suchen. "Ne abkühlung tut bestimmt gut!", sagte er zu Nero.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Do Jun 16, 2011 3:57 am

Nero grinste und schwang sich vom Bett. Er riss seinen Schrank auf und nahm ein mittleres Handtuch raus. Mehr nicht. Da er immer einen Zwillingsbruder gehabt hatte, machte es ihm ncihts aus sich vor anderen nackt zu zeigen. Okay...mit seiner Veranlagung lag das vielleicht auch noch an etwas anderem. Ein Incubus der sich nciht nackt zeigen wollte? Nie und nimmer! Er machte die Tür auf und meinte: "Ich geh schonmal vor!" Dann lief er über den Flur, hinein in den Waschraum.

tbc: Waschräume
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Do Jun 16, 2011 4:02 am

"Okay!", rief Luka ihm hinterher und als Nero die Tür hinter sich schloss, setzte er sich auf den Boden und starrte auf seinen Koffer. "Das kann ja was werden!", murmelte er leise. Doch dann holte er aus seinem Koffer ein großes Handtusch, waschgel und sein Schampoo. Dann klappte er den Koffer wieder zu und seufzte wieder. "Wie das nur weiter gehen soll.. ", murmelte er wieder vor sich hin. "Aber irgendwas hat der Kerl ja schon..", flüsterte er und seufzte dann wieder. "Vielleicht bin ich auch einfach nur krank..", sagte er dann, nahm sein Zeug und machte sich auch auf dem Weg zu den Waschräumen.

tbc. Waschräume
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Fr Jun 17, 2011 8:42 am

cf.Waschräume

Luka kam mit einem heißen Kaffe in jeder Hand ins Zimmer und sah Nero der schon angezogen war. "Ich hab dir einen mitgebracht.. wusste zwar nicht ob du den magst, aber ich hoffe es..", erklärte er und lächelte. Er stellte beide Kaffebecher auf den Schreibtisch und wendete sich dann zu seinem Koffer. In diesem kramte er dann nach einem dunklen T-shirt. Bunte farben waren nciht so seins. Aber was er sofort roch, in dem ganzen Zimmer roch es nach dem Waschzeug von Luka. Er grinste und zog sich dann das T-shirt an. "Ich denke ich geh jetzt..", erklärte er knapp. "Ich wollte noch in den Wald..", murmelte er dann und lächelte wieder.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Fr Jun 17, 2011 8:54 am

cf. Waschräume

Nero besah sich die Kaffeetasse. Wie lange hatte er keinen Kaffee mehr getrunken? Irgendwie war Bier zu seinem Hauptgetränk geworden und er überlegte ernsthaft ob er nicht einen kleinen Schluck Bailys in die Tasse schütten sollte. Er hatte heute noch gar nichts getrunken, also würde er sich das wohl erlauben dürfen. "Danke und...viel Spaß", sagte er zu Luka und rutschte dann vom bett und lockerte das Dielenbrett darunter. Zum Vorschein kamen Flaschen voller Alkohol und Zigarettenstangen und hätte man etwas wieter gewühlt wohl auch etwas Kanabis. Nero war kein lieber Junge, in jeglicher Hinsicht nicht und wenn Luka damit ein Problem hatte, war es besser es sofort zu bemerken als hinterher. Er nahm sich die Tasse vom Tisch und schreubte dann seine Bailysflasche auf. Nero kippte einen ordentlichen Schluck des cremigen Likörs rein und schob ihn dann wieder in das Fach unter dem losen Dielenbrett. Anschließend legte Nero sich auf sein bett, nahm einen Schluck aus der Bailyskaffeetasse und griff in sein Sweatshirt um sich eine Zigarette anzuzünden. DOch Neros Problem war leider, das aufgrund seiner Augen selbst ein Schluck Alkohol seine Pupillen zu Tunneln werden lies und es aussah als wenn er sich die volle Dröhnung gegeben hätte. Denn es gab genau 4 Dinge die Nero Augen riesig werden lies wie schwarze Löcher und das waren Alkohol, Drogen, Dunkelheit und Lust/Liebe. Das war eigentlich normal, doch wenn man ihm lange in die Augen schaute bemerkte man, das seine Pupillen sich ständig zusammenzogen und weiteten, selbst bei den leisesten Gefühlsregungen. Das tat die Katze in ihm, der Dämon. Er konnte nichts dagegen tun und hatte scih auch weites gehend damit abgefunden. Es war nunmal so.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Fr Jun 17, 2011 9:07 am

Luka lachte als er all das unter Neros Bett sah. Was hatte er auch anderes erwartet? Luka hätte sich veileicht nicht so etwas vorgestellt, doch interessieren tat es ihn auch nicht wirklich. Was viel mehr sein interesse weckte waren Neros Augen. "War da noch mehr drin als Alkohol?", fragte er und legte den Kopf ein wenig schief. Wollte er überhaupt wissen was in dem Zeug drin gewesen war? Ja irgendwie schon. "Also versteckt sich unter deinem Bett auch noch eine richtige Goldgrube!", sagte Luka und lachte wieder. Doch da kam ihm ein Gedanke. Spürte man das ganze zeug nicht wenn man auf dem bett lag? und würde es nicht beim Sex tierisch stören?
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Fr Jun 17, 2011 9:16 am

Nero zog einmal an seiner Zigarette und lachte dann etwas heiser: "Ach quatsch! Also in der Tasse ist nur Kaffe und Bailys...ob da unten nicht mehr als das und Zigaretten ist kann ich dir nicht versprechen. Naja, ich teile normalerweise nicht, aber wenn du was willst kannst du fragen. Falls du einfach so daran gehst kann es sein das ich dich hinterrücks abmurkse." Sagte er und seine Stimme klang nach Spaß, aber er mochte es wirklich nicht wenn man an seine Ersparnisse ging. Gras war ganz schön teuer ganz zu schweigen von dem Berg an Zigarettenstangen und Flaschen von Alkohol. Er merkte zwar ncihts von dem Alkohol, er trank ja nicht erst seit gestern, aber er spürte Lukas Blick zu seinen Augen. "Die sind immer so", grinste er. "Genauso wie mein Schwanz", er deutete auf diesen, der gerade versuchte das Packett zu öffnen. "Haben die ihren eigenen Willen. Wenn du genau hinsiehst sind sie sogar leicht senkrecht. Katze halt!"
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Fr Jun 17, 2011 9:47 am

Luka ging einige schritte auf Nero zu so das er nun vor ihm stand und legte den Kopf einwenigbschief. Dann starrte er in neros Ugen. "tatsache", murmelte er überrascht. dann richtete er sich wieder auf. "naja ich denke nichtt das ich was von dem da will!", erklärte er und deutete unter neros bett. Er hatte zwar seinen eigenen bruder umgebracht, aber er würde nie auf die idee kommen drogen zu nehmen... So war luka ebn.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Fr Jun 17, 2011 9:52 am

Nero grinste. "War nur ein Vorschlag, aber wehe du verpetzt mich! Dann krieg ich nämlich saumäßig Stress! Und was ich mache ist ja nciht verboten, die sehen es hier halt nur nicht gerne, aber ohne meine Zigaretten überlebe ich nicht! Da ess ich lieber einen Monat lang nichts mehr." Wie aufs Stichwort zog er einmal tief den leckeren Tabackrauch in sich hinein und pustete ihn in die Luft wieder heraus. DIe Drogen aren etwas das er sich echt nur antat wnns nicht anders ging. Wenn die Sehnsucht danach Ben zu sehen und der Druck des Dämons zu groß wurde. Zur besänftigung so zu sagen. Aber er würde sich wegen heute Nacht etwas einfallen lassen müssen. Selbst jetzt züngelten gelegnlich kleine Flämmchen aus seinem Schweif. In Lukas gegenwart war der Dämon einfach zu präsent als ihn laufen zu lassen.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Fr Jun 17, 2011 10:16 am

Luka lächelte. "Nun dann habe ich ja jetzt ein Druckmittel gegen dich!", erklärte er. Dann beugte er sich nach vorne und strubbelte Nero durch die Haare. "Auch wenn ich nie gegen dich ankommen würde. Dafür bist du viel zu..", nun legte er eine laange Pause ein und tat so als wenn er nachdachtw. "mir fällt wirklich nichtsbein..", sagte er dann. Luka lachte wieder. "Aber irgendwann fällt mir schon noch was für den großen Nero ein!", erklärte er dann und ärgerte ihnliebevoll weiter.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Fr Jun 17, 2011 10:29 am

Nero hatte ein Auge geschlossen und sah widerwillig drein. "Hey!", sagte er und genoss in Wahrheit Lukas Berührung. "Meine Frisur!" Seine Hände waren so warm und Nero konnte nicht anders als sich wohl zu fühlen. DIeses Verhalten hatte zwar etwas von Bens, aber Nero sah Luka trotzdem nicht als seinen Onii-chan an. Warscheinlich weil man seinem Onii-chan keinen blies. Naja, es war nuneinmal passiert und von wegen Druckmittel gegen Nero. Luka würde im Erdboden versinken wenn die Aktion jemals ans Tageslicht kommen würde. Er Nero hingegen, war schon für Skandale bekannt. So lieb und dressiert wie bei Luka, führte er sich bei weitem nie auf. Er ar eher der Typ der leute verprügelte und den Lehrern den Mittelfinger zeigte nur um weiter aus den Seiten der Lehrbücher Papierflieger zu basteln. Ja, er war schon als Kleinkind kreativ gewesen und hatte sich später auhc für seine Peiniger die exostischten Knochenbrüche einfallen lassen. Doch an Luka würde er niemals Hand anlegen, das spürte er einfach. Egal was er tat, nie machte es Nero auf die Art und Weise wütend wie bei anderen Leuten. Und sei es das er ihm die Frisur durcheinander brachte, nero achtete eher auf die Berührung als auf alles anere und er merkte wie es hinter seinem spitz zulaufenden Ohr zu kribbeln begann udn eine Gänsehaut über seinen Nacken kroch. (Das ist mir heute auch passiert o.o Nur hat mir derjenige die Wange gestreichelt xD) Plötzlich merkte Nero wie sein Schwanz sich mal wieder verselbstständigte und sich Luka um den Bauch schlang, genau wie im Badezimmer. Ner war rot und sah weg. "Lass ihn los", sagte er zu seinem Schwanz. "Komm schon was soll das?", doch sein Schwanz dachte gar nicht daran, sondern es war fast so als hörte Nero ein leises Schnurren von ihm ausgehen, das konnte aber auch nur Einbildung gewesen sein.

(Muss off miene Eltern erwischen mich sonst bis dann :* )
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am Fr Jun 17, 2011 10:48 am

Als Nero sich über seine Frisur aufregte, konnte Luka nicht anders als zu lächeln. "Die sitzen nocch gut!", versicherte luka ihm. Doch als sich dann Neros Schwanz selbständig machte und sich heute schon zum zweiten mal um seinen Bauch schlang, hob Luka die Arme und schaute auf den Schwanz. [Mal ganz ehrlich.. Stell dir das mal in einemm anderen zusammenhang vor. xD]
Docch dann ließ er die Arme wieder sinken und streichelte einmal kurz über den Dämonenschwanz. "Braves Dämonenschwänzchen.. Ich hab ja n9chts gegen dich, aber könntest du mich vielleicht los lassen und auf nero und mich hören?", fragte Luka ein wenig überfordert und schaute dann zu Nero. Dessen Wangen waren in einem leichten rosaton gefärbt und Luka lächelte. ´Das konnte ja interessant werden heute nacht. ´ , dachte sich Luka und lächelte. Das er in den wald gehen wollte hatte er schon ganz vergessen und würde er sich dran erinnern können würde er bestimmt nicht mehr los gehen wollen. xD
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am Sa Jun 18, 2011 1:01 am

Nero war froh das Luka nicht abgeschreckt, oder sauer reagierte. Er konnte echt nichts dafür was sein Schwanz tat. Als Luka ihn dann auhc ncoh streichelte wurde Nero noch verlegender: "Komm schon. Du hast ihn gehört, lass los." Doch sein Kumpel dachte wohl gar nicht daran, sondern schlang sich nur noch ein wenig enger um Luka und seine Quaste am Ende, begann nun hoch und runter zu wedeln und über Lukas Bacuh zu streicheln. "So jetzt reichts!", sagte Nero sauer und stand auf. Er packte seinen Schwanz und zog und zerrte an ihm herum, doch er gab einfach nicht nach. Irgendwann setzte er sich einfach, schwer atment auf Bett und sah Luka entschuldigend an: "Tut mir leid, ehrlich!"
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Luka Megurine am So Jun 19, 2011 7:14 am

Luka lächelte als Nero an seinem Schwanz herum zog und musste wohl oder übel bemerken, dass wenn der Schwanz dasalles selber steuerte, dieser ihn wohl mögen musste. Dann schaute er zu Nero, dem das irgendwie alles peinlich zu sein schien und machte eine wegwerfende Handbewegung. "Ach was, ist ja nicht schlimm!", erklärte eer dann und setzte sich einfach neben Nero auf dessen Bett. Ohne es zu bemerken, legte er sanft eine Hand auf den Dämonenschwanz. "Ich denke da mag mich wohl jemand!", sagte er und lächelte. Irgendwie genoss er die ganze nähe.
avatar
Luka Megurine
North-Class

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 11.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Nero Okumura am So Jun 19, 2011 7:57 am

"Jaaaa...", sagte Nero lahm und versuchte immernoch unauffällig seinen Schwanz davon abzuhalten Luka zu zerquetschen. Doch dann griff er nach siener Tasse und nahm einen großzügigen Schluck Bailyskaffe. Eine Gänsehaut kroch seinen rücken rauf und er schüttelte sich leicht, als der Alkohol seine Kehle in Brand setzte. Aber Nero hatte immer noch etwas zu erledigen. "Du Luka...also....wo wir jetzt aneinandergekettet waren, würde es dir dann etwas ausmachen mit mir zu kommen? Ich muss noch was besorgen..." Sagte er und wurde feuerrot. 'Scheiß Schwanz', dachte er.
avatar
Nero Okumura
North-Class

Anzahl der Beiträge : 374
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 22
Ort : ..Dort wo die Monster wohnen ..o.O

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zimmer 3: Nero Okumura und Luka Megurine

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten